Diese Datenschutzrichtlinie und Cookies (im Folgenden: „Datenschutzrichtlinie“) definiert die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden (die Definition des Kunden wird in den Geschäftsordnungen erläutert), die über den unter der folgenden Adresse verfügbaren Online-Shop erhalten werden: amumu. pl (im Folgenden: “der Shop”).

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden, indem Sie eine Nachricht an die Adresse shop.amumu.eu senden

# 1: Wer ist der Administrator Ihrer persönlichen Daten?

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist Kamila Dudojć, die ein Unternehmen unter dem Namen “Ilantris Kamila Dudojć” mit einem ständigen Geschäftssitz in der ul. Kwiatowa 3A, 64-920 Piła, NIP: 7642616373, REGON: 367435050.

# 2: An wen können Sie sich bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden?

Im Rahmen der Umsetzung des Schutzes personenbezogener Daten in unserer Organisation haben wir uns entschieden, keinen Datenschutzbeauftragten zu ernennen, da dies in unserer Situation nicht obligatorisch ist. In Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten und allgemein verstandener Privatsphäre können Sie uns unter der E-Mail-Adresse shop@amumu.eu kontaktieren.

# 3: Welche Informationen haben wir über Sie?

Je nach Zweck können wir die folgenden Informationen über Sie verarbeiten:

Vorname und Nachname,
die Anschrift,
Geschäftsadresse,
Steuer ID
e-mail,
Telefonnummer,
Daten, die in an uns gerichteter Korrespondenz enthalten sind,
Einzelheiten zu getätigten Bestellungen,
Kontonummer,
IP Adresse,
Bild (Profilfoto),
Aktivität in Bezug auf versendete Newsletter.
Den Umfang der verarbeiteten Daten haben wir für jeden Verarbeitungszweck genau beschrieben. Informationen hierzu finden Sie im weiteren Teil dieser Richtlinie.

§ 4: Woher erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten?

In den meisten Fällen geben Sie diese selbst an uns weiter. Dies passiert, wenn:

Sie registrieren ein Benutzerkonto,
Sie geben eine Bestellung auf,
Sie reklamieren oder vom Vertrag zurücktreten,
Sie abonnieren den Newsletter,
Sie geben einen Kommentar oder eine Meinung zum Produkt ab,
Sie kontaktieren uns.
Darüber hinaus können einige Informationen über Sie automatisch von den von uns verwendeten Tools erfasst werden:

Die Mechanismen des Website- und Newsletter-Systems erfassen Ihre IP-Adresse,
Der Mechanismus des Newsletter-Systems sammelt Informationen über Ihre Aktivität in Bezug auf die Ihnen im Rahmen des Newsletters zugesandten Inhalte, wie das Öffnen von Nachrichten, das Klicken auf Links usw.


# 5: Sind Ihre Daten sicher?

Wir kümmern uns um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten. Wir haben die mit einzelnen Datenverarbeitungsprozessen verbundenen Risiken analysiert und dann angemessene Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen implementiert. Wir überwachen laufend den Zustand unserer technischen Infrastruktur, schulen unser Personal, beobachten die angewandten Verfahren und leiten notwendige Verbesserungen ein. Bei Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten stehen wir Ihnen gerne unter shop@amumu.eu zur Verfügung.

# 6: Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Es gibt mehr als eines dieser Ziele. Unten ist eine Liste von ihnen, gefolgt von einer detaillierteren Diskussion. Dabei haben wir den einzelnen Zwecken auch die entsprechenden Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung zugeordnet.

Registrierung und Pflege des Benutzerkontos – Art. 6 Sek. 1 lit. b DSGVO,
Auftragsabwicklung – Art.-Nr. 6 Sek. 1 lit. b DSGVO,
Bearbeitung von Reklamationen oder Rücktritt vom Vertrag – Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO,
Versand des Newsletters – Art. 6 Sek. 1 lit. a DSGVO,
Umgang mit Kommentaren oder Meinungen zu einem Produkt – Kunst. 6 Sek. 1 lit. a DSGVO,
Korrespondenzabwicklung – Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO,
Erfüllung von Steuer- und Buchhaltungspflichten – Art. 6 Sek. 1 lit. c DSGVO,
Erstellen eines Archivs für die mögliche Notwendigkeit, Ansprüche zu verteidigen, geltend zu machen oder zu verfolgen sowie einen wiederkehrenden Kunden zu identifizieren – Kunst. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO,
eigenes Marketing – Kunst. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO.


Benutzerkonto – Details

Beim Erstellen eines Benutzerkontos müssen Sie die für die Einrichtung eines Kontos erforderlichen Daten angeben: E-Mail-Adresse und Passwort. Die Bereitstellung von Daten ist freiwillig, aber notwendig, um ein Konto zu erstellen.

Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Kontodaten können Sie Ihre weiteren Daten angeben, insbesondere Daten, die bei Bestellungen verwendet werden können, wie z. B. Vor- und Nachname, Wohn- oder Geschäftsadresse, Steueridentifikationsnummer, Telefonnummer. Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Kontodaten können Sie auch Ihren Avatar einstellen, z.B. ein Profilbild, das Ihr Bild enthält.

Darüber hinaus speichert unser System zur Verwaltung der Benutzerkonten Ihre IP-Nummer, die Sie bei der Registrierung Ihres Benutzerkontos verwendet haben.

Die von Ihnen im Zusammenhang mit der Erstellung eines Kontos angegebenen Daten werden verarbeitet, um Ihnen eine elektronische Dienstleistung zur Verfügung zu stellen, die darin besteht

Ihnen die Möglichkeit, Ihr Benutzerkonto zu nutzen. Dieser Dienst wird auf der Grundlage eines Vertrages erbracht, der zu den in den Vorschriften beschriebenen Bedingungen geschlossen wird, was bedeutet, dass insoweit die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Sek. 1 lit. b GDPR.

Die Daten werden für die Dauer des Benutzerkontos gespeichert. Sie können Ihr Konto jederzeit löschen, aber Informationen zu Ihren Bestellungen, die über das Konto aufgegeben wurden, werden dadurch nicht aus unserer Datenbank gelöscht. Daten über Bestellungen werden in unserem Archiv bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem Vertrag / für die gesamte Betriebsdauer der Website aufgrund der Möglichkeit der Identifizierung des wiederkehrenden Kunden, der Wiederherstellung seiner Kaufhistorie, gewährter Rabatte usw. gespeichert. , was unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Sek. 1 lit. f GDPR.

Bestellungen – Details

Bei einer Bestellung müssen Sie die für die Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten angeben. Je nach Bestelldetails kann der Datenkatalog abweichen. Wenn Sie beispielsweise physische Produkte bestellen, müssen wir die Adresse kennen, an die die Bestellung an Sie geliefert werden soll. Wenn Sie eine Mehrwertsteuerrechnung für ein Unternehmen anfordern, benötigen wir die Steueridentifikationsnummer und die Geschäftsadresse. Die Angabe von Daten ist freiwillig, aber notwendig, um eine Bestellung aufzugeben.

Darüber hinaus speichert unser System zur Abwicklung des Bestellvorgangs Ihre IP-Nummer, die Sie bei der Bestellung verwendet haben.

Jede Bestellung wird in unserer Datenbank gespeichert, d.h. neben Ihren der Bestellung zugeordneten personenbezogenen Daten werden auch Informationen zur Bestellung, wie bestellte Produkte, gewählte Zahlungsart, gewählte Versandart, Zahlungsdatum, mitgeliefert.

Die im Zusammenhang mit der Bestellung erhobenen Daten werden zur Erfüllung des durch die Bestellung geschlossenen Vertrages verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. (b) DSGVO), Ausstellung einer Rechnung (Art. 6 Abs. 1) (c) DSGVO im Zusammenhang mit den Vorschriften zur Regelung der Rechnungsstellung), Berücksichtigung der Rechnung in den Buchhaltungsunterlagen und Erfüllung sonstiger steuerlicher und buchhalterischer Pflichten (Art. 6 Abs. 1) (c) der DSGVO in Verbindung mit den Vorschriften zur Regelung von Steuer- und Rechnungslegungspflichten) und zu Archivierungszwecken zum Zwecke der möglichen Verteidigung, Geltendmachung oder Verfolgung von Ansprüchen sowie zur Identifizierung eines wiederkehrenden Kunden, was unser berechtigtes Interesse ist ( Artikel 6 (1) (f) der DSGVO).

Daten über Bestellungen werden für die Zeit verarbeitet, die für die Ausführung der Bestellung erforderlich ist, und dann bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem Vertrag. Darüber hinaus können die Daten nach Ablauf dieser Frist von uns noch zu Archivierungszwecken für die mögliche Verteidigung, Geltendmachung oder Verfolgung von Ansprüchen sowie zur Identifizierung des wiederkehrenden Kunden verarbeitet werden. Denken Sie auch daran, dass wir verpflichtet sind, Buchhaltungsunterlagen, die Ihre personenbezogenen Daten enthalten können, für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum aufzubewahren.

Reklamation und Rücktritt vom Vertrag – Details

Wenn Sie eine Beschwerde einreichen oder vom Vertrag zurücktreten, geben Sie die in der Beschwerde oder der Rücktrittserklärung enthaltenen personenbezogenen Daten an, darunter Ihren Vor- und Nachnamen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankkontonummer. Die Angabe von Daten ist freiwillig, aber notwendig, um eine Beschwerde einzureichen oder vom Vertrag zurückzutreten.

Die uns im Zusammenhang mit einer Beschwerde oder einem Rücktritt vom Vertrag überlassenen Daten werden zur Durchführung des Beschwerdeverfahrens oder des Vertragsrücktrittsverfahrens und anschließend zu Archivierungszwecken, die unserem berechtigten Interesse entsprechen, verwendet (Art. 6 Abs. 1 lit ) (f) DSGVO).

Die Daten werden für die Zeit verarbeitet, die für die Durchführung des Beschwerdeverfahrens oder des Widerrufsverfahrens erforderlich ist. Reklamationsunterlagen werden bis zum Ablauf der Gewährleistungsrechte aufbewahrt. Die Rücktrittserklärungen werden zusammen mit den Buchhaltungsunterlagen für die gesetzlich vorgeschriebene Dauer aufbewahrt.

Newsletter – Details

Mit der Anmeldung zum Newsletter übermitteln Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe von Daten ist freiwillig, aber notwendig, um den Newsletter zu abonnieren.

Darüber hinaus speichert unser zur Abwicklung des Newsletters verwendetes System Ihre IP-Nummer, die Sie bei der Newsletter-Anmeldung verwendet haben, ermittelt Ihren ungefähren Standort, den E-Mail-Client, den Sie zur Abwicklung der E-Mails verwenden, und verfolgt Ihre Aktionen im Zusammenhang mit dem Versand zu Ihnen mit den Nachrichten. Daher wissen wir auch, welche Nachrichten Sie geöffnet haben, in welchen Nachrichten Sie auf Links geklickt haben etc.

Die uns im Rahmen der Newsletter-Anmeldung mitgeteilten Daten werden zum Versand des Newsletters verwendet und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre bei der Newsletter-Anmeldung erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). . In Bezug auf die Verarbeitung von Informationen, die nicht von Ihnen stammen, sondern automatisch von erfasst wurden

unseres Versandsystems stützen wir uns dabei auf unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) darin, das Verhalten der Newsletter-Abonnenten zu analysieren, um den Versand zu optimieren.

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie auf den dafür vorgesehenen Link in jeder Nachricht, die im Rahmen des Newsletters versendet wird, klicken oder uns einfach kontaktieren. Ihre Daten werden trotz Abbestellung des Newsletters weiterhin in unserer Datenbank gespeichert, um den wiederkehrenden Abonnenten identifizieren und ggf. Ansprüche im Zusammenhang mit der Zusendung des Newsletters abwehren zu können, insbesondere um Ihre Zustimmung zum Erhalt des Newsletters und den Zeitpunkt der Zusendung nachzuweisen seinen Widerruf, der unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO.

Sie können Ihre zum Zwecke des Newsletter-Bezugs angegebenen Daten jederzeit ändern, indem Sie auf den entsprechenden Link klicken, der in jeder Nachricht enthalten ist, die im Rahmen des Newsletters versendet wird, oder indem Sie uns einfach kontaktieren.

Kommentare und Meinungen zu Produkten – Details

Wenn Sie einen Kommentar oder eine Meinung zu einem Produkt abgeben, müssen Sie mindestens einen Benutzernamen angeben, der dem Kommentar oder der Meinung zugeordnet wird (der Name kann personenbezogene Daten enthalten, wie z. B. Ihren Vor- oder Nachnamen) und eine E-Mail-Adresse. Die Bereitstellung dieser Daten ist freiwillig, aber notwendig, um einen Kommentar oder eine Meinung hinzuzufügen. Sie können auch Ihren Avatar hinzufügen (er kann Ihr Bild enthalten, z. B. ein Foto) und die Adresse Ihrer Website angeben, dies ist jedoch nicht obligatorisch.

Die im Zusammenhang mit der Abgabe eines Kommentars oder einer Meinung angegebenen Daten werden verarbeitet, um einen Kommentar oder eine Meinung auf der Website zu veröffentlichen. Grundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Artikel 6 (1) (a), die sich aus dem Absenden des Formulars zur Veröffentlichung eines Kommentars oder einer Meinung ergibt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie die Entfernung Ihres Kommentars oder Ihrer Meinung verlangen.

Ihr Kommentar oder Ihre Meinung ist auf der Website öffentlich zugänglich, solange er im Internet verfügbar ist, es sei denn, Sie verlangen im Voraus die Entfernung des Kommentars oder der Meinung. Außerdem können Sie den Inhalt des Kommentars sowie die ihm zugeordneten Daten als Verfasser des Kommentars oder der Meinung jederzeit ändern.

Korrespondenzabwicklung – Details

Mit der Kontaktaufnahme übermitteln Sie uns selbstverständlich Ihre in der Korrespondenz enthaltenen personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen. Die Angabe von Daten ist freiwillig, aber für die Kontaktaufnahme erforderlich.

In diesem Fall werden Ihre Daten verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, und die Grundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO, d.h. unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nach Beendigung des Kontakts ist auch unser berechtigter Zweck in Form der Archivierung der Korrespondenz zum Zwecke der Sicherstellung der Beweismöglichkeit für bestimmte Tatsachen für die Zukunft (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Der Inhalt der Korrespondenz kann archiviert werden und wir können nicht eindeutig bestimmen, wann er gelöscht wird. Sie haben das Recht, eine Historie der Korrespondenz mit uns zu verlangen (sofern diese archivierungspflichtig war), sowie deren Entfernung zu verlangen, es sei denn, die Archivierung ist aufgrund unserer überwiegenden Interessen gerechtfertigt, z.B. Abwehr möglicher Ansprüche Ihrerseits.

Steuer- und Buchhaltungspflichten – Details

Wenn wir Ihnen eine Rechnung ausstellen, ist diese Teil der Buchhaltungsunterlagen, die für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum aufbewahrt werden. In einer solchen Situation werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um unsere steuer- und buchhalterischen Pflichten zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit den Vorschriften über steuer- und buchhalterische Pflichten).

Archiv – Details

Im Rahmen der obigen Beschreibung der einzelnen Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten haben wir die Fristen für die Speicherung personenbezogener Daten angegeben. Diese Begriffe beziehen sich häufig auf die Archivierung bestimmter Daten durch uns zu Zwecken der Sicherstellung der Beweismöglichkeit für die Zukunft, der Rekonstruktion des Verlaufs der Zusammenarbeit mit dem Mandanten, des Schriftwechsels, der Verteidigung, Geltendmachung oder Verfolgung von Ansprüchen. Dabei stützen wir uns auf unser berechtigtes Interesse gem. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO.

Eigenes Marketing – Details

Als Teil unserer Website verwenden wir einen Mechanismus zur Wiederherstellung verlassener Warenkörbe. In einer Situation, in der Sie den Bestellvorgang starten, aber nicht abschließen, wird unser System dies bemerken, um Maßnahmen zu ergreifen, um Sie zum Abschluss der Bestellung zu bewegen. Diese Aktivitäten können insbesondere das Versenden einer E-Mail mit einem Anreiz zum Abschluss Ihrer Bestellung oder das Anzeigen einer zielgerichteten Werbung beim Surfen im Internet umfassen.

Wir führen die oben beschriebenen Aktivitäten aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO bestehend aus der Vermarktung eigener Produkte. Sie können derartigen Handlungen jederzeit widersprechen.

# 7: Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Die Datenspeicherfristen wurden für jeden Verarbeitungszweck gesondert angegeben. Diese Informationen finden Sie unter den Angaben zu den einzelnen Verarbeitungszwecken.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir ein Muster zur Speicherung Ihrer Bestelldaten für die gesamte Lebensdauer unserer Website eingeführt haben. Wir gehen davon aus, dass es zu Ihrem Vorteil funktioniert, denn Sie können Ihre Einkaufshistorie jederzeit nachvollziehen und zusätzlich Rabatte in Anspruch nehmen, sofern wir solche Rabatte für unsere Stammkunden anbieten. Wenn Sie jedoch nicht möchten, dass Ihre Bestelldaten so lange gespeichert werden, können Sie der Speicherung zum beschriebenen Zweck jederzeit widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir unser überwiegendes Interesse darin sehen, Daten über die Bestellung bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem mit uns geschlossenen Kaufvertrag zu speichern.

# 8: Wer sind die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir riskieren zu sagen, dass die moderne Geschäftswelt nicht auf Dienstleistungen Dritter verzichten kann. Auch wir nutzen solche Dienste. Einige dieser Dienste sind mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verbunden. Externe Dienstleister, die an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beteiligt sind, sind:

der Hosting-Provider, der die Daten auf dem Server speichert,
Cloud-Computing-Dienstleister, bei dem Backups gespeichert werden, die Ihre personenbezogenen Daten enthalten können,
Anbieter des Versandsystems, bei dem Ihre Daten gespeichert werden, falls Sie Newsletter-Abonnent sind,
CRM-Systemanbieter, bei dem wir Ihre Daten zur Verbesserung des Kundenserviceprozesses und zu Archivierungszwecken speichern,
Anbieter des Abrechnungssystems, in dem Ihre Daten zum Zweck der Rechnungsstellung gespeichert werden,
ein Buchhaltungsbüro, das Ihre auf Rechnungen sichtbaren Daten verarbeitet,
eine Stelle, die Wartungsdienste erbringt, die Zugang zu Daten erhält, wenn die durchgeführten technischen Arbeiten Bereiche betreffen, in denen sich personenbezogene Daten befinden,
andere Subunternehmer, die Zugriff auf Daten erhalten, wenn der Umfang ihrer Tätigkeit einen solchen Zugriff erfordert.
Alle oben aufgeführten Stellen verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage von mit uns abgeschlossenen Verträgen zur Beauftragung der Verarbeitung personenbezogener Daten und gewährleisten ein angemessenes Datenschutzniveau.

Ihre Daten werden Kurierunternehmen zur Verfügung gestellt, soweit dies zur Lieferung der Bestellung erforderlich ist. Diese Unternehmen werden zu unabhängigen Verwaltern Ihrer personenbezogenen Daten.

Gegebenenfalls können Ihre Daten einem zur Berufsverschwiegenheit verpflichteten Rechtsberater oder Rechtsanwalt zur Verfügung gestellt werden. Die Notwendigkeit kann sich aus der Notwendigkeit ergeben, einen Rechtsbeistand in Anspruch zu nehmen, der den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erfordert.

Ihre personenbezogenen Daten können auch an Finanzämter übermittelt werden, soweit dies zur Erfüllung von steuerlichen, buchhalterischen und buchhalterischen Pflichten erforderlich ist. Dies betrifft insbesondere alle Erklärungen, Berichte, Abrechnungen und sonstigen Buchungsunterlagen, in denen sich Ihre personenbezogenen Daten befinden.

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten im Bedarfsfall Stellen, Stellen oder Institutionen zur Verfügung gestellt werden, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zum Zugriff auf Daten befugt sind, wie z. B. Polizei, Sicherheitsdienste, Gerichte, Staatsanwaltschaften.

Darüber hinaus verwenden wir Tools, die viele Informationen über Sie im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website sammeln. Es handelt sich insbesondere um folgende Informationen:

  • Informationen über das von Ihnen verwendete Betriebssystem und Webbrowser,
  • Zuschauer gesehen,
  • auf der Website verbrachte Zeit,
  • Übergänge zwischen einzelnen Unterseiten,
  • Klicks auf einzelne Links,
  • die Quelle, von der aus Sie auf unsere Seite gelangen,
  • die Altersgruppe, in der Sie sich befinden,
  • Dein Geschlecht
  • Ihr ungefährer Standort ist auf die Stadt beschränkt.
  • Ihre Interessen basierend auf Ihrer Online-Aktivität.

# 9: Übermitteln wir Ihre Daten an Drittländer oder internationale Organisationen?

Ja, ein Teil der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann deren Übermittlung an Drittländer beinhalten.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer im Zusammenhang mit dem Einsatz von Tools, die personenbezogene Daten auf Servern speichern, die sich in Drittländern, insbesondere in den USA, befinden. Die Anbieter dieser Tools garantieren ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten durch geeignete von der DSGVO vorgesehene Compliance-Mechanismen, insbesondere durch den Beitritt zum Privacy-Shield-Programm oder die Verwendung von Standardvertragsklauseln.

Personenbezogene Daten werden mit den folgenden Tools auf Servern in Drittländern gespeichert:

Versandsystem MailChimp, dessen Anbieter die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA ist – in Bezug auf Ihren Namen, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und statistische Informationen zu Ihrer Person Reaktionen auf Nachrichten von uns,
Google-Dienste im Rahmen des G-Suite-Pakets, Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland – im Umfang aller im Rahmen von Google-Diensten verarbeiteten Daten, einschließlich der in Dateien enthaltenen synchronisierten Daten mit Google Drive.
Sowohl die Rocket Science Group LLC als auch die Google Ireland Limited gewährleisten ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten durch den Einsatz von Compliance-Mechanismen, die von der DSGVO vorgesehen sind, insbesondere durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln.

# 10: Verwenden wir Profiling? Treffen wir automatisierte Entscheidungen auf der Grundlage Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir treffen keine Entscheidungen für Sie, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Durch die Verwendung bestimmter Tools können wir Ihnen beispielsweise basierend auf Ihren vorherigen Aktionen auf unserer Website personalisierte Werbung zukommen lassen oder Ihnen Produkte vorschlagen, die für Sie von Interesse sein könnten. Ich spreche von der sogenannten verhaltensorientierten Werbung.

# 11: Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die DSGVO gewährt Ihnen folgende potenzielle Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

das Recht, auf Ihre Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten,
das Recht auf Berichtigung (Korrektur) Ihrer Daten,
das Recht auf Löschung von Daten (wenn Ihrer Meinung nach keine Gründe für uns bestehen, Ihre Daten zu verarbeiten, können Sie verlangen, dass wir sie löschen),
das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung von Daten nur auf ihre Speicherung oder die Durchführung von mit Ihnen vereinbarten Aktivitäten beschränken, wenn wir Ihrer Meinung nach falsche Daten haben oder wir sie ungerechtfertigt verarbeiten),
das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen (Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses zu widersprechen; Sie sollten eine bestimmte Situation angeben, die Ihrer Meinung nach die Beendigung der Verarbeitung rechtfertigt, die von der abgedeckt ist Widerspruch; wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen Zwecken einstellen, es sei denn, wir weisen nach, dass die Gründe für die Datenverarbeitung durch uns Ihre Rechte überwiegen oder dass Ihre Daten für uns zur Geltendmachung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen erforderlich sind),
das Recht auf Datenübertragbarkeit (Sie haben das Recht, von uns personenbezogene Daten, die Sie uns auf Grundlage eines Vertrags oder Ihrer Einwilligung bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten; Sie können uns mit der Übermittlung beauftragen diese Daten direkt an eine andere Stelle),
das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen, wenn Sie zuvor eine solche Einwilligung erteilt haben,
das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen (wenn Sie feststellen, dass wir Daten rechtswidrig verarbeiten, können Sie eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten oder einer anderen zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen).
Die Regeln zur Umsetzung der oben genannten Rechte sind in Art. 16 – 21 DSGVO ausführlich beschrieben.

Sie können uns jederzeit bitten, Ihnen Auskunft darüber zu erteilen, welche Daten wir über Sie haben und zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten. Senden Sie einfach eine Nachricht an shop@amumu.eu.

# 12: Verwenden wir Cookies und was sind das genau?

Unsere Website verwendet, wie fast alle anderen Websites, Cookies.

Cookies sind kleine Textinformationen, die auf Ihrem Endgerät (z. B. Computer, Tablet, Smartphone) gespeichert werden und von unserem IKT-System (eigene Cookies) oder IKT-Systemen Dritter (Third Party Cookies) gelesen werden können. In Cookies können spezifische Informationen abgelegt und gespeichert werden, auf die IKT-Systeme dann zweckgebunden zugreifen können.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht, d.h. nach dem Schließen (sog. Session-Cookies). Andere Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch der Website wiederzuerkennen (persistente Cookies).

# 13: Auf welcher Grundlage verwenden wir Cookies?

Wir verwenden Cookies auf der Grundlage Ihrer Zustimmung, außer wenn Cookies für die ordnungsgemäße Bereitstellung elektronischer Dienste für Sie erforderlich sind.

Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung elektronischer Dienste nicht erforderlich sind, bleiben blockiert, bis Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen. Bei Ihrem ersten Besuch auf unserer Website zeigen wir eine Nachricht an, in der Sie um Ihre Zustimmung gebeten werden, zusammen mit der Option, Cookies zu verwalten, d.h. Entscheiden Sie, welchen Cookies Sie zustimmen und welche Sie blockieren möchten.

# 14: Können Sie Cookies deaktivieren?

Ja, Sie können die Cookie-Einstellungen in Ihrem Webbrowser verwalten. Sie können alle oder ausgewählte Cookies blockieren. Sie können Cookies auch von bestimmten Websites blockieren. You can also delete previously saved cookies and other website and plug-in data at any time.

Denken Sie daran, dass das Deaktivieren oder Einschränken der Verwendung von Cookies Sie daran hindern kann, einige der auf unserer Website verfügbaren Funktionen zu nutzen, und zu Schwierigkeiten bei der Nutzung der Website sowie vieler anderer Websites führen kann, die Cookies verwenden.

# 15: Für welche Zwecke verwenden wir unsere eigenen Cookies?

Eigene Cookies werden verwendet, um das ordnungsgemäße Funktionieren einzelner Website-Mechanismen zu gewährleisten, wie z. B. das Aufrechterhalten einer Sitzung nach dem Einloggen in das Konto, das Erinnern kürzlich angesehener Produkte und dem Warenkorb hinzugefügter Produkte, um den Mechanismus zur Wiederherstellung verlassener Warenkörbe zu unterstützen.

Eigene Cookies speichern auch Informationen über die von Ihnen definierten Cookie-Einstellungen, die auf der Ebene des Cookie-Verwaltungsmechanismus vorgenommen wurden.

# 16: Welche Cookies von Drittanbietern werden verwendet?

Als Teil unserer Website werden die folgenden Cookies von Drittanbietern verwendet: Google Analytics, Facebook und ein Tool für soziale Netzwerke.

Google Analytics – Details

Wir verwenden das Tool Google Analytics von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir führen Aktivitäten in diesem Bereich aufgrund unseres berechtigten Interesses durch, das in der Erstellung von Statistiken und deren Analyse besteht, um unsere Websites zu optimieren.

Die Informationen, auf die wir im Rahmen von Google Analytics Zugriff haben, sind insbesondere:

Informationen über das von Ihnen verwendete Betriebssystem und Webbrowser,
Unterseiten, die Sie durchsuchen,
Verweildauer auf der Website und einzelnen Unterseiten,
Übergänge zwischen einzelnen Unterseiten,
die Quelle, von der aus Sie auf unsere Seite gelangen.

Facebook – details

Im Rahmen des Werbesystems Facebook Ads der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA, verwenden wir verfügbare Funktionen, um gezielt Werbebotschaften an bestimmte Nutzergruppen zu richten. Wir führen Aktivitäten in diesem Bereich aufgrund unseres berechtigten Interesses durch, das in der Vermarktung unserer eigenen Produkte oder Dienstleistungen besteht.

Die im Rahmen von Facebook gesammelten Informationen sind anonym, d.h. es erlaubt uns nicht, Sie zu identifizieren. Abhängig von Ihrer Aktivität auf unseren Websites erreichen Sie möglicherweise eine bestimmte Gruppe von Empfängern, aber wir identifizieren in keiner Weise einzelne Personen, die diesen Gruppen angehören.

Soziale Tools – Details

Unsere Website verwendet Plugins, Schaltflächen und andere soziale Tools, im Folgenden zusammenfassend als „Plugins“ bezeichnet, die von Seiten sozialer Netzwerke wie Facebook, Instagram bereitgestellt werden.

Die Plugins sammeln bestimmte Informationen über Sie, wie Benutzer-ID, besuchte Website, Datum und Uhrzeit und andere Informationen über den Webbrowser. Administratoren sozialer Netzwerke verwenden einige dieser Informationen, um die Anzeigebedingungen unserer Website zu personalisieren

Die von Plugins gesammelten Informationen können auch von Administratoren von Social-Networking-Sites für ihre eigenen Zwecke verwendet werden, wie z. Verbesserung der eigenen Produkte. Einzelheiten hierzu finden Sie in den Bestimmungen und Datenschutzrichtlinien der einzelnen sozialen Netzwerke.

# 17: Richten wir gezielte Werbung auf Sie aus?

Ja, wir verwenden Facebook Ads und Google Ads, mit denen wir bestimmte Zielgruppen ansprechen können, die anhand verschiedener Kriterien wie Alter, Geschlecht, Interessen, Beruf, Job, frühere Aktivitäten auf unserer Website definiert wurden. Diese Tools werden in der Frage zu Cookies von Drittanbietern ausführlich beschrieben, daher werden wir diese Informationen auch hier nicht wiederholen.

# 18: Was sind Serverprotokolle?

Die Nutzung der Website beinhaltet das Senden von Anfragen an den Server, auf dem die Website gespeichert ist. Jede an den Server gerichtete Anfrage wird in den Serverprotokollen gespeichert. Protokolle beinhalten Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Servers, Informationen über den Webbrowser und das Betriebssystem, das Sie verwenden. Protokolle werden gespeichert und auf dem Server gespeichert. Die in den Serverprotokollen gespeicherten Daten werden nicht bestimmten Personen zugeordnet, die die Website nutzen, und werden von uns nicht dazu verwendet, Sie zu identifizieren. Die Serverprotokolle sind nur Hilfsmaterial, das zur Verwaltung der Website verwendet wird, und ihr Inhalt wird niemandem außer den zur Verwaltung des Servers autorisierten Personen offengelegt.

# 19: Wie funktioniert die Benachrichtigung über die Produktverfügbarkeit?

Auf Wunsch senden wir Ihnen elektronisch Informationen über die Verfügbarkeit der von Ihnen angegebenen Produkte zu. Die Bedingung für das Versenden dieser Informationen ist die Zustimmung zum Erhalt von kommerziellen Informationen über die Produkte des Online-Shops und die Verarbeitung personenbezogener Daten an die angegebene E-Mail-Adresse. Die Angabe von Daten ist freiwillig, die fehlende Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten macht es jedoch unmöglich, Informationen über die Verfügbarkeit des Produkts zu senden.

No products in the cart.